Koroni ist auf einem Hugel erbaut, am Rande einer Landzunge von Peloponnes, mit engen traditionell verputzten Gassen, ihren ehemaligen Herrschaftshausern, den voller Blumen dekorierten Garten und Vorhofen, die vielen kleinen Kapellen und Kirchen, vielen Treppen und moglichen Zugang zum Meer von jeder Stelle aus, was dem Ort den Charakter einer Insel verleiht.
Das Nachtleben von Koroni ist nicht durch die vielerorts ublichen intensiven Rhythmen gekennzeichnet, obwohl es auch hier wunderschone kleine Bars, Cafes, Restaurants und Tavernen gibt, die dem Besucher entspannte Unterhaltung bieten.